Trinkwasser

Der WAV Wesermünde - Nord fördert ausschließlich Grundwasser, welches die größte Sicherheit für gutes Trinkwasser bietet. Mithilfe von drei Förderbrunnen in der Nähe des Wasserwerks Holßel wird das Wasser aus der so genannten „Cuxhaven-Bremerhavener Rinne“ aus einer Tiefe von ca. 200 m gefördert.
Staatliche Einrichtungen untersuchen regelmäßig das geförderte Wasser auf seine Qualität.
Grundlage bildet die Trinkwasserverordnung (TrinkWV 2001), welche die physikalischen, chemischen und mikrobiologischen Grenzwerte aufführt, die im Trinkwasser eingehalten werden müssen.

 

An der Aufstellung unserer Wasseranalysewerte ist zu erkennen, dass alle in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte in unserem Trinkwasser weit unterschritten werden.

Damit auch Sie über unser Lebensmittel Nr.1 in dieser Qualität verfügen können, unterhält der WAV Wesermünde-Nord ein weit verzweigtes Rohrnetz mit einer Länge von ca. 392 km. Der stetige Ausbau und die ständige Pflege unseres Rohrnetzes, garantiert Ihnen einen gleich bleibend hohen Standard unseres Trinkwassers.