Kurze Chronik des Verbandes

  • Gründung 16.06.1949
    als Wasserbeschaffungsverband Land Wursten
  • 1952
    Beschluss zum Bau des Wasserwerkes in Holßel
  • 1954
    Aufbau einer eigenen Verwaltung
  • 1955
    Inbetriebnahme des Wasserwerkes in Holßel
  • 1960
    Vollzug des Anschlusses von 19 Mitgliedsgemeinden
  • 1969 – 1971
    Inbetriebnahme von 3 Entnahmebrunnen
  • 1971
    Umbildung des Wasserbeschaffungsverbandes Land Wursten in einen Zweckverband mit der Bezeichnung:
    Wasserversorgungsverband Wesermünde-Nord
  • 1973
    Grundsteinlegung und Richtfest für das neue Wasserwerk
  • 1975 / 1976
    Inbetriebnahme des neuen Wasserwerkes
  • 1989
    Umbau des Verwaltungsgebäudes
  • ab 01.01.2004
    Übernahme der Abwasserentsorgung für die Stadt Langen, SG Landwursten und Gemeinde Nordholz sowie
    Umbenennung des Verbandes in
    "Wasser- und Abwasserverband Wesermünde Nord"