Der Wasser –und Abwasserverband Wesermünde-Nord hat seinen Sitz in Langen-Holßel im Landkreis Cuxhaven. Er führt die Rechtsform eines Zweckverbandes und beschäftigt inkl. Auszubildenen, Praktikanten und geringfügig Beschäftigten z.Zt. 33 Mitarbeiter in drei Fachbereichen.

Seine Hauptaufgabe besteht darin, die ihm angeschlossenen Mitgliedsgemeinden im Verbandsgebiet mit Trinkwasser zu versorgen, das Abwasser zu entsorgen, das Rohr –und Leitungsnetz zu warten und zu pflegen und stetig zu erweitern.


Organe des Zweckverbandes sind:

  • die Verbandsversammlung
  • der Verbandsausschuss
  • der Verbandsgeschäftsführer

Weitere Einzelheiten zu den Aufgaben sowie den Organen des Verbandes können Sie auch in unserer Satzung, die Sie als Download in unserem Servicebereich finden, nachlesen.

Neben dem Wasserwerk in Holßel und der Druckerhöhungsstation in Spieka, betreibt der Verband die Kläranlage in Cappel-Neufeld und die Kläranlage in Krempel.